Eutingen, 14.04.2022, von DS

Fachberater Einsatz Brand5/Eutingen (2022/E09)

Fachberater Einsatz Brand 5 (B5) mit der Führungsgruppe Horb/Empfingen/Eutingen.

Am Freitag, den 14. April 2022 wurden wir um 19.35 Uhr zu einem gemeldeten Wohnungsbrand, der als Brand 5 eingestuft wird, durch die Integrierte Rettungsleitstelle in Freudenstadt nach Eutingen in die Bahnhofstraße alarmiert.

Bei einem Brand 5 werden bei uns alle 4 Abteilungen im Vollalarm, so wie die Drehleiter und das große Tanklöschfahrzeug aus Horb sowie die Führungsgruppe Horb-Empfingen-Eutingen alarmiert. Zudem kommt bei solche einer Alarmstufe auch automatisch die Polizei sowie der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Notarztwagen.

Vor Ort konnte im ersten Augenblick eine Massive Rauchentwicklung im Erdgeschoss eines Fleischverarbeitenden Betriebes, der an ein Wohnhaus sowie an ein Ökonomie Gebäude angebaut ist, ausgemacht werden.  Sofort wurde ein Trupp unter Atemschutz in das Gebäude zur Menschenrettung und Brandbekämpfung entsendet. Bei der weiteren Erkundung konnte dann die Ursache des Brandes auf der Rückseite des Wohnhauses ausgemacht werden. Hier war es unter einem Dachvorsprung, angrenzend zum Betriebsgebäude, zum Brandausbruch gekommen und das Feuer hatte bereits auf teile des ersten Obergeschosses übergegriffen.

Nachbarn hatten den Brand gemeldet und bereits Löschversuche mit einem Gartenschlauch begonnen. Nur durch den beherzten Einsatz der Nachbarn, ist dieser Brand noch einmal glimpflich ausgegangen.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde die Brandstelle abgelöscht und mit der Wärmebildkamera alle Bereiche abgesucht. Der Betriebsraum wurde mit einem Überdrucklüfter Rauchfrei gemacht. Ebenfalls verschafften wir uns gewaltsam Zugang zum angrenzenden Wohngebäude und kontrollierten auch dieses mittels der Wärmebildkamera. Der Hausbesitzer des Betriebes wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst gesichtet.

Am Ende konnte das Wohnhaus wieder für die Bewohner freigegeben werden.

Text: Feuerwehr Eutingen


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: